Nicole, Gründerin der Neuen Zeiten und Kaffeerösterin Und sonst: - Kaffee geht immer, Nachwürzen auch - wenn nicht Rheda-Wiedenbrück, dann Berlin - ich liebe schwarz und etwas weiß - ZEIT-Ausgaben haben keine Verfallsdaten

Alle Artikel von Nicole Kirschner

Was ist eigentlich ein Ristretto?

Beitragsbil Ristretto in Tasse

Habt ihr schon mal einen Ristretto angeboten bekommen?
Meinen ersten Ristretto habe ich vor einiger Zeit in Italien getrunken. Mir war nicht ganz klar was mich erwartet. So war ich erstmal enttäuscht als ich in einer Espressotasse nicht mehr als eine kleine Pfütze serviert bekommen habe. Doch dann kam das Geschmackserlebnis – schokoladig, rund mit ordentlich Wumms. Genau richtig um einen Kaffee-Junkie wie mich aus einemTagestief zu holen.

Beitragsbil Ristretto in Tasse

Was ist ein Ristretto?

Es ist ein stark konzentrierter Espresso. Die Menge an Espressomehl bleibt identisch, doch es darf nur die Hälfte an Wasser durchlaufen, sprich 15-20 ml. Heraus kommt ein hoch konzentrierter Kaffee, sehr stark und sehr intensiv. Vielleicht nicht für jeden das richtige Geschmackserlebnis. Doch ich mag die Abwechslung- es ist weniger Koffein als in einer Tasse Kaffee und bringt euch trotzdem richtig nach vorne.

Woher kommt der Ristretto?

Ristretto wie schön das schon klingt …. bei diesem Klang, kann diese Kaffeespezialität, wie soviele andere nur aus Bella Italia kommen. Der Espresso kommt aus Mailand und hat von dort aus seinen Siegeszug angetreten. Im Süden Italiens ist der Ristretto, als Abwandlung des Espressos besonders beliebt.Doch im ganzen Mittelmeerraum  ist Espresso beliebt. Er wird in  Italien den ganzen Tag über getrunken, zwischendurch als Abwechslung  gerne mal ein Ristretto.
Je südlicher ihr in Italien unterwegs seid, desto reduzierter ist der Ristretto.

Was heißt Ristretto auf deutsch?

Das italienische Wort Ristretto bedeutet wenig schmeichelhaft “der Beschränkte”.
Doch beschränkt meint lediglich die Menge des Wassers und nicht das Aroma. Ganz im Gegenteil, bei richtiger Zubereitung ist der Geschmack intensiv und kräftig.

Wie bereite ich einen Ristretto zu?

Es gibt zwei Möglichkeiten einen Ristretto zuzubereiten:
Für beide Zubereitungen gilt: Ristretto wird mit 10-12 g Kaffee zubereitet.
Der Weg zum Getränk ist allerdings unterschiedlich:

  • Die erste Zubereitungsart kommt dem Espresso sehr nahe, die Durchlaufzeit und die Menge des Kaffees werden wie bei einem Espresso gewählt. Die Bohnen werden allerdings feiner gemahlen. So habt ihr bei gleicher Extraktionszeit weniger Kaffee in der Tasse. Ihr könnt euch einen hochkonzentrierten Espresso vorstellen
  • die zweite Möglichkeit einen Ristretto zuzubereiten, wieder die gleiche Menge an Kaffeemehl wie bei einem Espresso. Allerdings wird der Kaffee gröber gemahlen, so das das Wasser schneller durch den Siebträger läuft. Bereits nach 15 Sekunden ist der Ristretto fertig

Beitragsbild Ristretto Kaffeepulver

Mir persönlich schmeckt die zweite Variante besser. Und euch? Habt ihr Ristretto schon mal auf unterschiedlicher Weise zubereitet?

Hier die Zubereitung, Schritt für Schritt

  1. Espressotasse vorwärmen
  2. Espressobohnen (je nach Zubereitungsart ) direkt in den Sibeträger fein mahlen
  3. Kaffeemehl im Siebträger leveln und tampern
  4. Siebträger in die Brühgruppe einspannen und den Bezug starten
  5. Bezug nach ca. 15 Sekunden stoppen, circa 15ml
  6. Umrühren und genießen

Welche Espressobohnen soll ich für einen Ristretto nehmen?

Da kann ich euch jetzt leider nicht die eine Antwort drauf geben. Die eine Espressobohne gibt es nicht. Bei uns gibt es verschiedenste Möglichkeiten, zum Beispiel finde ich unsere kräftige Hausmischung als Ristretto sehr vollmundig und rund. Doch es schmeckt mir auch eine 100% Arabica Röstung,  da schmeckt mir  Espresso aus Honduras besonders gut.
Die Entscheidung liegt ganz bei euch und euren persönlichen Vorlieben.
Um die passenden Epressobohne für euch zu finden, hilft nur eins: probieren, probieren, probieren.

Welche Getränke werden aus Espresso, außer Ristretto, noch zubereitet?

  • Caffè doppio – doppelter Espresso
  • Espresso lungo – Espresso mit mehr Wasser
  • Espresso macchiato – Espresso mit wenig Milchschaum
  • Latte macchiato – aufgeschäumte, warme Milch mit Espresso
  • Caffè latte – je zur Hälfte heiße Milch und Espresso
  • Caffè americano – ein Espresso in einer großen Tasse, mit heißem Wasser aufgefüllt
  • Caffè corretto – Espresso mit hochprozentigem Alkohol
  • Marocchino – Espresso mit Milchschaum und Kakaopulver
  • Affogato al caffè – Eine Kugel Speiseeis mit heißem Espresso übergossen, dazu habe ich einen ausführlichen Artikel geschrieben

Beitragsbild Ristretto im Glas

Dos and donts:

  • auf jeden Fall die Espressotasse vorwärmen. Eine Tasse aus dickem Porzellan finde ich ist Pflicht. Besonders bei einem Ristretto, aufgrund der geringeren Menge. Grundsätzlich gilt, in einer vorgewärmten Tasse kühlt der Espresso nicht so schnell ab. Außerdem hat die Crema so einen viel besseren Stand.
  • Kaffee immer frisch kaufen und nicht auf Vorrat
  • wenn möglich immer ganze Bohnen kaufen, denn diese konservieren den Geschmack und das Aroma am besten

So, jetzt steht eurem Kaffeeglück nichts mehr im Wege.
Wann habt ihr das letzte Mal eine Kaffeespezialität ausprobiert?

eure
Nicole

 

Kaffee und Sport oder wie ich mit Kaffee meinen inneren Schweinehund besiege

Beitragsbild - Kaffee und Sport - Nicole

Hab ich euch schon mal Kuno vorgestellt? Sicher nicht, denn Kuno ist mein innerer Schweinehund. Den habe ich (für heute schonmal) bezwungen, denn gerade komme ich vom Laufen zurück und trinke erstmal ein paar Tassen. Danach bin ich so fit das ich noch den Haushalt komplett auf links ziehe und die Wäscheberge der letzten Woche bewältige. Ok – so ist es nicht. Doch Kaffee und Sport schließen sich nicht aus – und der Mythos das Kaffee dem Körper Wasser entzieht ist ja schon länger widerlegt.
Doch wie ist das nun mit dem Kaffee vor oder nachdem Sport, grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden. Wie immer ist die Menge entscheidend.

Beitragsbild - Kaffee und Sport - genießen

Kaffee und Sport, darf ich vorher einen Becher trinken?

Eines vorab, ich bin kein Mediziner und alles was ich hier empfehle sind Tipps aus eigener Erfahrung oder angelesenes Wissen. Jetzt zu der wichtigen Frage ob ich vor meiner Sporteinheit einen Becher Kaffee trinken darf? Ja – na das ist doch mal eine feine Antwort.
Es ist sogar so, das eine Tasse Kaffee ( oder auch Tee) die sportliche Motivation erhöhen können. Eine Studie aus Australien  hat ergeben das Frauen die ein oder zwei Tassen Kaffee pro Tag trinken häufiger ihr Sportprogramm absolvieren. Woran das liegt? Häufig fühlen wir uns müde und energielos. Dann kommt das Koffein ins Spiel. Koffein ist dafür bekannt uns in Schwung zu bringen. Zudem wurde in der australischen Studie festgestellt das wir auch durch Kaffee ein reduziertes Anstrengungsgefühl haben.
Also ist Kaffee der natürliche Koffeinschub der unsere Aktivitäten fördern kann und uns hilft unser Pensum zu schaffen.

Beitragsbild - Kaffee und Sport - Kaffeetasse und Laufschuhe

Kaffee und Sport – wie ist es mit dem Genuss danach?

 

Auch gut! Kaffee kann eine wichtige Funktion nach dem Sport erfüllen. Während des Sports verbrauchen wir besonders viel Glykogen. Glykogen ist ein Zucker der für unseren Körper lebensnotwendig ist. Unser Körper produziert diesen Zucker immer wieder neu. Ohne Glykogen können sich unsere Muskeln nicht zusammenziehen. Je anstrengender unser Training ist umso leerer ist Glykogen Speicher. Jetzt kommt der Kaffee ist Spiel, die oben erwähnte australische Studie belegt das der Konsum von Kaffee die Bildung von Glykogen enorm beschleunigt.

 

Kaffee und Sport – und abnehmen – geht das?

Bei schwarzem Kaffee –  ein klares ja – doch wer von euch den ganzen Tag Milchkaffee mit Zucker trinken möchte, wir natürlich nicht abnehmen.

Kaffee kann bei der Gewichtsreduzierung durchaus hilfreich sein.
Vielleicht hört sich das erstmal merkwürdig an, doch eine große Studie liefert darauf Hinweise.
Schon wieder ein Studie – jahhh diesmal eine Studie der Uni Hannover aus dem Jahr 2016.

In dieser Studie nahmen 500 Männer und Frauen mehr Koffein zu sich, als es durchschnittlich üblich ist. Nun wurden Bevölkerungsstichproben genommen von 2.000 Männern und Frauen  mit einem herkömmlichen Kaffeekonsum. Nun wurden die Proben verglichen.
Welche Menschen hatten erfolgreich mindestens 10 Prozent ihres eigenen Körpergewichts abgenommen und haben dann mindestens ein Jahr ihr Gewicht gehalten.
Das Ergebnis: die Personen, die erfolgreich abgenommen hatten, nahmen mehr Koffein zu sich, als die durchschnittliche Vergleichsgruppe.

Beitragsbild - Kaffee und Sport - Cemex und Schwimmflossen
Wenn ihr die Wirkung von Koffein bei eurer Sporteinheit spüren möchtet, dann trinkt den Kaffee  etwa 30 bis 40 Minuten vorher. So lange braucht Koffein um sich um Körper zu entfalten.
Mein persönlicher Favorit ist  im Winter ein Espresso (und dann am liebsten einen Malabar Espresso) vor dem Lauf. Im Sommer, da schwimme ich mehr und trinke gern vor der Schwimmeinheit einen Cold Brew Kaffee.

Wie sind eure Erfahrungen mit Kaffee und Sport?
Hinterlasst gerne einen Kommentar
eure Nicole

 

 

Einfacher Karottenkuchen – nicht nur zum Kaffee

Kennt ihr das? Ihr plant eure Woche vor und plötzlich ist alles anders?
Es hat sich Besuch angesagt, vielleicht zum Kaffee oder Abends zum Wein?
Da habe ich was für euch – mein einfacher Karottenkuchen.
Denn mit diesem Kuchen zum Kaffee seid ihr immer fein raus – er läßt sich schnell zubereiten
und ist so schön saftig durch die Möhren. Doch das Beste…. das Rezept reicht für zwei Kastenkuchenformen. Zwei Mal HMMMMM – einmal zum Kaffee und dann vielleicht noch zu Käse und Wein. Durch die Walnüsse läßt der Kuchen sich sehr gut herzhaft kombinieren, mit einem Camembert oder auch ein bißchen gesalzener Butter.

Beitragsbild - einfacher Karottenkuchen - Ambiente mit Kaffee

Einfacher Karottenkuchen – die Zutaten

  • 4 Eier
  • 375 g Zucker
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 340 g Mehl
  • 1/2 TL Backnatron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 350 g Möhren ( geschält und gerieben)
  • 250 g Walnusskerne (grob gehackt)

Beitragsbild - einfacher Karottenkuchen - Zutaten

Einfacher Karottenkuchen – die Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Zwei Kastenformen einfetten und mit Backpapier auslegen.
Schlagt den Zucker mit den Eiern schaumig.
Öl langsam einfließen lassen und unterrühren.
Mehl mit Natron und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben.
Eiermasse unterheben, ebenso Möhren und Walnüsse.
Den Teig in die vorbereiteten Kastenformen geben und das Ganze 45 bis 60 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen.

Beitragsbild - einfacher Karottenkuchen - in der BackformEin einfacher Karottenkuchen? Kann ich den noch toppen?

Na, klar. Wenn ihr es gerne süß mögt, dann verpasst doch dem Kuchen eine Schokoglasur:
Die Menge bezieht sich auf eine Kastenform, möchtet ihr beide Kuchen mit Glasur versehen, einfach die Menge verdoppeln

  • 40g Kakaobutter ohne Zusätze
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 geh. TL Kakaopulver

40g Kakaobutter in einem beschichteten Topf vorsichtig erhitzen und sofort vom Herd nehmen, wenn sie geschmolzen ist.  Mit einem Schneebesen 2 EL Ahornsirup und 2 geh. TL Kakaopulver unterrühren. Die flüssige Schokolade über den Karottenkuchen verteilen. Es ist zu flüssig?
Dann ist es der Kakaobutter zu warm geworden – beim Erwärmen, ganz vorsichtig sein.

Dos and donts:

  • Geduld beim Aufschlagen der Eier, sie sollen richtig luftig und fluffig werden. Eines der großen Geheimnisse eines jeden Kuchens
  • der Kuchen schmeckt nur, wenn er richtig gar ist. Daher ruhig die Temperatur überprüfen und auf die Backzeit achten. Grundsätzlich die Stäbchenprobe machen, um zu testen, ob der Kuchen tatsächlich schon fertig ist
  • euer Kuchen ist innen gar ist,bitte erst stürzen wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist. Sonst kann es euch passieren das der frische saftige Kuchen reißt – das wäre schade
  • falls der Besuch sich doch vorher angemeldet hat, backt den Kuchen ruhig am Vortag, ich finde so schmeckt er noch saftiger

Warum ich diesen Kuchen so liebe?

Mein einfacher Karottenkuchen hat immer Saison, denn Karotten und Walnüsse gibt es immer. Gerade die Karotten machen den Kuchen so schön saftig – so schmeckt er auch nach einigen Tagen noch so richtig lecker. Nachmittags eine kleine Auszeit, mit einem Kaffee – ich finde dazu
unseren Sumatra Kaffee besonders lecker.

Oder der Tag war lang, ihr wollt den Abend in Ruhe ausklingen lassen, wie wäre es wenn ihr den Karottenkuchen mit Käse und Weintrauben serviert? Dazu passt natürlich sehr gut ein Rotwein oder auch erstmal ein Espresso – zu den Walnüssen des Kuchens- finde ich unsere kräftige Hausmischung prächtig

Beitragsbild - einfacher Karottenkuchen - Ambiente mit Wein

So, jetzt aber einen Kaffee kochen und ran an die Rührschüssel!

Eure
Nicole

Für Deine Rezeptsammlung hier das einfacher Karottenkuchen Rezept zum Ausdrucken:

Einfacher Karottenkuchen

Zutaten

  • 4 Stück Eier
  • 375 g Zucker
  • 300 ml Sonnenblumeöl
  • 340 g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 350 g Möhren (geschält und geraspelt)
  • 250 g Walnusskerne (ganz grob gehackt)

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Zwei Kastenformen einfetten und mit Backpapier auslegen.
    Schlagt den Zucker mit den Eiern schaumig.
     Öl langsam einfließen lassen und unterrühren.
    Mehl mit Natron und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben.
    Eiermasse unterheben, ebenso Möhren und Walnüsse.
    Den Teig in die vorbereiteten Kastenformen geben und das Ganze 45 bis 60 Minuten backen.

Notizen

Ein einfacher Karootenkuchen? Kann ich den noch toppen?
Na, klar. Wenn ihr es gerne süß mögt, dann verpasst doch dem Kuchen eine Schokoglasur:
Die Menge bezieht sich auf eine Kastenform, möchtet ihr beide Kuchen mit Glasur versehen, einfach die Menge verdoppeln
  • 40g Kakaobutter ohne Zusätze
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 geh. TL Kakaopulver
40g Kakaobutter in einem beschichteten Topf vorsichtig erhitzen und sofort vom herd nehmen, wenn sie geschmolzen ist.  Mit einem Schneebesen 2 EL Ahornsirup und 2 geh. TL Kakaopulver unterrühren. Die flüssige Schokolade über den Karottenkuchen verteilen. Es ist zu flüssig, dann ist es der Kakaobutter zu warm geworden - beim Erwärmen, ganz vorsichtig sein.
 

 

 

 

French Press Kaffee – eine Anleitung

Der French Press Kaffee  was gibt es denn dazu zu schreiben?
Ihr Lieben, häufig werde ich von euch gefragt warum euer Kaffee zuhause nicht so schmeckt wie ihr euch das vorstellt. Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. In den kommenden Wochen werde ich verschiedene Zubereitungsarten von Kaffee vorstellen. Manchmal sind es nur ein paar Kleinigkeiten die über den Geschmack entscheiden.Daher werde ich jede Art der Zubereitung ganz ausführlich beschreiben.

Die erste Zubereitungsart die ich euch vorstellen möchte ist French Press Kaffee.
Die Zubereitung erfolgt in der French Press- oder auch Stempelkanne.  French Press Kaffee – ein schneller und einfacher Kaffeegenuss – ohne auf Qualität verzichten zu müssen.

Beitragsbild - French Press Kaffee

Woher kommt der Name French Press?


Wie der Name schon verrät, stammt die French Press aus Frankreich, wo sie etwa Mitte des 19.Jahrhunderts erfunden wurde. Angeblich wurde sie zufällig entdeckt, weil ein Franzose vergessen hatte, seinen Kaffee gemeinsam mit dem Wasser aufzukochen. Was zu dieser Zeit üblich war. Er goss einfach das heiße Wasser über den Kaffee und filterte das Ganze mit Hilfe eines Siebes.
Doch bis zur Patentanmeldung dauerte es noch. Erst im Jahr 1929 ließ der italienische Designer Attilio Calimani sich die Stempelkanne patentieren. 35 Jahre später brachte die dänische Firma Bodum das erste Modell in den Handel.
Die French Press ist in Form und Funktion seit Jahren ein Klassiker.

Welchen Kaffee nehme ich für French Press Kaffee?

Ihr nehmt den Kaffee der euch am besten schmeckt.
Ich empfehle immer, probiert verschiedene Kaffees aus. Es kann durchaus sein, das euch der Kaffee aus der French Press gut schmeckt und aus der Moccamaster schmeckt er euch nicht so gut . Oder auch umgekehrt. Jede Zubereitungsart bringt einen anderen Geschmack mit sich. Mein momentaner Lieblingskaffee für die Zubereitung in der French Press ist die Hausmischung. Rund im Geschmack mit einer leicht nussigen Note.

Doch ich finde noch viel wichtiger, euer Kaffee muß frisch sein. Frischen Kaffee findet ihr immer in kleinen Röstereien in eurer Umgebung.  In kleinen Röstereien wird mit viel Liebe zum Kaffee geröstet. Falls gerade niemand bei euch in der Nähe röstet, schaut online nach. Bei den meisten Kaffeeröstereien könnt ihr online bestellen.


Gibt es Kaffee der als FrenchPress Kaffee gar nicht schmeckt?

Grundsätzlich nicht, doch bei besonders “fruchtigen” Kaffees  kann es sein das diese aus der Stempelkanne sauer schmecken. Das liegt daran, das fruchtige Kaffees bei dieser Zubereitungsart rasch überexthrahiert und dann sauer schmeckt. Probiert es aus.

 

Wie sollte der Mahlgrad für die French Press Kaffee sein?

Für eine Zubereitung in der French Press Kanne benötigt ihr grob gemahlenen Kaffee.
Wenn euch das Kaffeepulver an die Konsistenz von Rohrzucker erinnert, ist es genau richtig.
Mahlt ihr euren Kaffee selber? Sehr gut, doch bitte überprüft ob eure Mühle gleichmäßig mahlt.

Beitragsbild - French Press Kaffee - Kaffeepulver

French Press Kaffee – wieviel Kaffee auf wieviel Wasser?


Das ist sehr individuell, meine Angaben sind circa Angaben, letztendlich entscheidet euer Geschmack: Auf ein Liter Wasser kommen ungefähr 60g grob gemahlenes Kaffeepulver,
nachfolgend habe ich für euch aufgelistet wieviel Kaffeepulver ihr für welche Menge Wasser nehmen könnt.

  • 0,35l ungefähr 2-3 Tassen 20g Kaffeepulver
  • 0.5 l ungefähr 4-5 Tassen 40g Kaffeepulver
  • 1l ungefähr 8 Tassen 60g Kaffeepulver

French press Kaffee – die Anleitung zur perfekten Tasse Kaffee
Beitragsbild - French Press Kaffee - aufgiessen

  1. wenn möglich, wärmt ihr die Glaskanne mit heißem Wasser vor. So bleibt später euer Kaffee länger warm.
  2. Das Wasser hat gekocht – Geduld – wartet noch rund 30 Sekunden, bevor ihr das Wasser verwendet. Dann hat es die optimale Temperatur von rund 95 °C . Startet nun mit dem Brühvorgang, in dem du das Wasser zur Hälfte aufgießt
  3. Jetzt rührt ihr einmal vorsichtig um, damit ihr sicher sein könnt das das Kaffeepulver gleichmässig verteilt ist
  4. Nun könnt ihr das restliche Wasser nachgießen
  5. Die ideale Ziehdauer liegt zwischen 3- 4 Minuten
  6. Nun könnt ihr vorsichtig den Siebstempel herunter drücken. Versucht langsam und gleichmäßig zu drücken. Das Sieb sollte leichtgängig am Kannenrand entlang schaben.
  7. Jetzt könnt ihr euren French Press Kaffee genießen.
    Mein Tipp: Schenkt euren Kaffee nach Möglichkeit direkt aus. In der French Press Kanne zieht / extrahiert weiter und kann schnell bitter werden.

Beitragsbild - French Press Kaffee - pressen

Hmm – und wie ist der Geschmack von French Press Kaffee nun?

Der Kaffee aus der French Press hat viel Aroma und Körper – dadurch schmeckt er kräftig und vollmundig.Andererseits wird das Aroma dadurch etwas verschleiert. Für mich schmeckt French Press Kaffee weniger clean – als Kaffee aus der Filtermaschine. Das liegt daran das das Metallsieb die Funktion des Filters übernimmt  – denn im Papierfilter bleiben viele Kaffeeöle zurück.



Ob ich French Press Kaffee gerne trinke?


Oh ja, ich mag den ehrlichen vollen Geschmack. Doch sowohl FrenchPress Kaffee wie auch Kaffee aus dem Handfilter – es ist etwas für die Puristen unter euch. Milchschaum muss separat zubereitet werden. Ich mag die 3-4 Minuten Auszeit, wahrend der Kaffee zieht – meine ganz persönliche Auszeit. Außerdem ist die French Press Kanne so schön einfach zu bedienen – ich benötige keine Papierfilter und spülen läßt sich die French Press auch ganz leicht

Beitragsbild - leckerer Kaffee in einer Tasse mit goldenem Henkel

Zum Schluß ein Fun Fact über French Press Kaffee

1965 wurde die French Press plötzlich wahnsinnig gefragt. Was war passiert? In dem Film “Ipcress – streng geheim”  zeigte der junge Michael Caine die neumodische Kaffeekanne. Wahrscheinlich eine der ersten Produktplatzierungen in der Filmgeschichte, denn heute wissen wir es handelte sich um eine Absprache zwischen Produzent und Hersteller. 

 

So, jetzt brauch ich erstmal einen Kaffee, ihr auch?
Eure
Nicole

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist eine Zwitscherbox? Eine was?

Beitragsbild Zwitscherbox Eiche in der Hand

Habt ihr schon mal gemerkt wie euch die Baustelle neben eurem Haus den letzten Nerv rauben kann? Oder wie sehr der immer wiederkehrende Beat der Party nebenan euch um den Schlaf bringt? Durch die verschiedensten Geräusche werden wir beeinflusst. Starker Lärm – manchmal hilft nur noch Ohren zuhalten. Im Gegensatz dazu: Musik, diese kann uns fröhlich, ja ausgelassen, sentimental oder nachdenklich machen.
Und dann gibt es noch Geräusche die bei uns Wohlbefinden auslösen, zum Beispiel Meeresrauschen oder Vogelgezwitscher. Ich habe etwas entdeckt das uns ein bißchen Vogelgesang ins Haus holt. Die Zwitscherbox, zwei Minuten Vogelgezwitscher

Beitragsbild Zwitscherbox Eiche in der Hand

Was ist eine Zwitscherbox?

Die Zwitscherbox ist ein Einrichtungsgegenstand, der durch Bewegung angenehmes Vogelgezwitscher auslöst.

Warum soll ich eine Zwitscherbox kaufen?

  • ein einzigartiges Relaxtool
  • so simpel wie einleuchtend
  • ein sinnvoller Einrichtungsgegenstand
  • es wird kein Stromkabel benötigt
  • ein origineller Designartikel
  • ein ausgefallenes Geschenk

Wer in die Nähe der Zwitscherbox kommt, löst per Bewegungsmelder erfrischendes Vogelgezwitscher aus, das nach ca. 2 Minuten wieder verklingt. Perfekt z.B. für den Sanitärbereich – dort haben wir nämlich Ruhe. Und die Zwitscherbox erinnert uns daran: durchatmen, entspannen, Energie tanken.

Beitragsbild Zwitscherbox Weiss im Bad

Die Lautstärke der Zwitscherbox läßt sich verstellen. Wichtiger Punkt, denn wenn ich in der Wanne liege, drehe ich die Lautstärke hoch. Alltag draußen, ich drinnen.
Mit ordentlich Vogelstimmen, kann ich problemlos das Klingeln des Telefons überhören.
Streitet sich da jemand? Nichts gehört. Ruft mich jemand – nein, ich habe nur Vogelstimmen gehört. Versuchs mal, wenn das auch nicht hilft, dann hilft nur noch abtauchen ins warme Badewasser. UND wenn du wieder auftauchst, empfängt dich Vogelgezwitscher.

Zwitscherbox Eiche an der Garderobe

Und dann gibt es diese Momente wo du völlig abgehetzt zuhause ankommst und jetzt wäre eine kleine Pause genau das Richtige – da kommen zwei Minuten Vogelgezwitscher genau passend.
Nimm dir die Zeit und versuche 2 Minuten mal ganz in Ruhe durchzuatmen – es hilft, versprochen. Eine Tasse Kaffee dazu wäre natürlich noch das i-Tüpfelchen. Doch ich weiß wovon ich schreibe, manchmal ist man froh wenn es wenigstens 2 Minuten Ruhe sind.

 

Natursounds – die Zwitscherbox und ihre Nebenwirkung

Bei uns steht die Zwitscherbox klassisch im Bad. Wir finden es so großartig, die Tür öffnet sich  und Vogelgezwitscher erklingt. In der Wanne liegen und lauschen, das bringt mich auf ganz andere Gedanken. Ich entspanne intuitiv und fühle mich gleich viel besser. Natursound als wohltuende Soundkulisse – es kann überraschend einfach sein.

Geräusche, Musik, Lärm all das hat deutlich mehr Einfluß auf unser Verhalten und unsere Gefühle als uns das klar ist. Die Zwitscherbox kann durch ihren wohltuenden Sound vielleicht auch euren Streßpegel ein bißchen runterregeln.

 

Weil sie kein Stromkabel benötigt, ist sie problemlos überall aufgestellt oder an die Wand gehängt. Ihr Zwitschern wird durch einen Bewegungsmelder aktiviert. Kommt kein neuer Impuls, verklingt der Sound nach ca. 2 Minuten. Mit dem kleinen Rädchen an der Seite könnt ihr eure Zwitscherbox auch ausschalten und die Lautstärke perfekt auf euer Ambiente abstimmen. Betrieben wird die Zwitscherbox mit drei handelsüblichen AA-Batterien, die an der Rückseite der  ausgewechselt werden können. Batterien werden gleich mitgeliefert, so kann es sofort loszwitschern.

Auf dem Video könnt ihr die Zwitscherbox hören:

Lasst die Zigarettenpause heute einfach mal ausfallen und
erholt euch zwei Minuten lang mit entspannendem Vogelgezwitscher!

Eure
Nicole

Warum ihr euren Kaffee aus lokalen Röstereien kaufen solltet

Beitragsbild Lokalen Röstereien - coffee Wiedenbrück

Während ihr das hier lest, trinkt ihr vielleicht eine Tasse Kaffee. Ich auch. Jeden Tag trinken wir unseren Kaffee.Täglich konsumieren wir große Mengen an Kaffee – ob als Espresso, Cappuccino, Milchkaffee oder als klassische Tasse Kaffee. Kaffee ist nicht gleich Kaffee – wem erzähle ich das? Wie ich zum Kaffee gekommen bin? Über die lokalen Röstereien.
Weil ich Kaffee trinken möchte der mich überzeugt, bin ich Rösterin geworden.
Heute röste ich ausschließlich Kaffee, den ich selber gerne trinken möchte.

Beitragsbild Lokalen Röstereien - coffee Wiedenbrück

Kaffee aus lokalen Röstereien – ein Handwerk

Kaffee rösten hat nichts mit Zauberei zu tun  – jedoch mit Handwerk. Das fängt beim Einkauf der Rohbohne an. Für mich gibt es keine Kompromisse in der Qualität. Jede Kaffeebohne wird individuell ausgesucht und erhält ein zu ihr passendes Röstprofil. Die Kunst des Röstens liegt darin, den Kaffee am optimalen Zeitpunkt aus der Rösttrommel zu holen. Handgesteuertes Langzeitrösten ist eine heikle Angelegenheit. Der Prozess muss immer wieder überprüft werden. Dabei arbeiten Auge, Nase und Ohren zusammen. Warum das Ganze ? – Um den richtigen Moment nicht zu verpassen, in dem die Bohnen ihr optimales Aroma ausgebildet haben. Am Ende entscheiden wenige Sekunden darüber, ob 5 Kilo Kaffee in die Tüte oder in die Tonne wandern.
Für mich gilt, nur wer der Röstung Zeit gibt, erhält ein absolut überzeugendes Ergebnis.

Kaffee aus lokalen Röstereien – wie unterscheiden sich Trommelröstung und industrielle Röstung?

Die meisten lokalen Röster arbeiten mit einem Trommelröster.
Die Röstdauer unterscheidet die Trommelröstung von einer industriellen Röstung.  Die industriellen Röster arbeiten mit einer Rösttemperatur von über 400 Grad und einer sehr kurzen Röstdauer, teilweise nur 3-5 Minuten. Die kurze Röstdauer hat zur Folge das solche Kaffees eine geringe Aromavielfalt und einen hohen Säureanteil aufweisen. Die Säuren werden nach einigen Minuten, während des Röstvorgangs abgebaut. Eine extrem kurze Röstdauer verhindert den Abbau. Chlorogensäure hat bei den lokalen Röstern keinen Platz.

Beitragsbild Lokalen Röstereien - Moccamaster

Mit der Langzeitröstung gelingt es uns die nicht gewünschten Säuren, zum Beispiel Chlorogensäure abzubauen. Die Chlorogensäure ist die Säure die bei uns oft Magenschmerzen verursacht. Während der langen Röstdauer, mindestens 15 Minuten, geben wir den Kaffeebohnen die Zeit alle Aromen zu entwickeln die sie in sich tragen. Feine Säuren, die dem Kaffee Charakter verleihen bleiben erhalten. Ein weiterer großer Unterschied, die Abkühlung. Während des Röstvorganges achte ich darauf das die Kaffeebohnen genau im richtigen Moment aus der Trommeln herausgelassen werden.
Der Kaffee wird bei mir im Kühlsieb durch Luft abgekühlt. Während dieser Abkühlung entwickelt sie die heißen Kaffeebohnen noch weiter. Industrielle Röster kühlen mit Wasser, das bläht die Kaffeebohnen auf, außerdem wir so das Volumen unnötig erhöht.

Was kostet der Kaffee in einer lokalen Röstereien?

Ungefähr 14 Gramm Kaffeemehl stecken in einer Tasse Kaffee. Aus einem Kilogramm Kaffee lassen sich so ca. 70 Getränke zubereiten. Der durchschnittliche Kilopreis für ein Kilo Kaffee
im Supermarkt beträgt 13,00€, eine Tasse Kaffee kostet also im Durchschnitt ca. 18 Cent.
Bei eurem lokalen Röster bekommt ihr das Kilo Kaffee für 20,00€, diese Tasse Kaffee kostet im Durchschnitt 28 Cent. Doch was bekommt ihr nicht alles dafür? Einen frischen, aromareichen, individuellen und rundum schmackhaften Kaffee.
Was eine Rösterei sonst noch kostet, habe ich in einem Artikel aufgeschrieben und verlinkt.

Die Qualität des Kaffees in eurer Tasse hängt von vielen Faktoren ab. Wir  lokale Röster begleiten diese Prozesse – vorallem nehmen wir uns die Zeit für den Röstvorgang. Versucht mal die Unterschiede in eurer Tasse Kaffee zu erschmecken. Da gibt es soviel zu entdecken, von fruchtig über schokoladig bis zu einer erdig-würzigen Note.

Kommt vorbei und besucht mich und meinen Kaffee,
eure
Nicole

Beitragsbild Lokalen Röstereien - zwei Espresso

10 Gründe warum ich gerne Kaffee trinke

10 Gründe warum ich gerne Kaffee trinke

Nehmt euch einen Kaffee und wir quatschen. Warum ich das schreibe? Wir arbeiten viel, wir sind ständig in Aktion – es gibt kaum mehr ungenutzte Zeit. Dabei fällt es uns so schwer einfach mal stehenzubleiben.
Kommt, lasst uns Luft holen, vielleicht sogar mal eben kurz die Augen schließen. Eine kleine Auszeit vom Alltag die wir alle so sehr benötigen, damit wir den restlichen vollen Tag auch noch wuppen.

10 Gründe warum ich gerne Kaffee trinke

10 Gründe warum ich gerne Kaffee trinke

  • Kaffee entspannt mich, eine kleine Auszeit vom Alltag
  • weil ich den Geschmack mag
  • mit einer Tasse Kaffee, plaudert es sich nochmal so gut
  • Kaffee in einem schönen Café, gern ein gutes Buch dazu, was kann schöner sein?
  • der Duft, allein der Duft von Kaffee ist schon eine Verheißung
  • morgens macht mich der Kaffee munter
  • Kaffee habe ich ganz für mich allein, keine Anfrage des Kindes, teilst du mit mir?
  • hinter jeder guten Idee, steckt eine Unmenge an Tassen Kaffee
  • ich es auch nach Jahren, als Kaffeerösterin immer noch beeindruckend finde das ich Kaffeepulver in den Siebträger gebe und dann kommt Wasser hinzu und ein köstlicher Kaffee heraus
  • Kaffee ist einfach Kult

10 Gründe warum ich gerne Kaffee trinke - in the making

Siebträger in Aktion

Kaffee meine Geheimwaffe

Noch ein paar meiner Gedanken die mir als ich diesen Artikel geschrieben durch den Kopf gegangen sind. Ihr trinkt euren Kaffee auch als Wachmacher am Morgen? Laut Wissenschaft funktioniert das garnicht so gut, denn das Koffein braucht eine ganze Weile bis es wirkt.
Also bei mir wirkt Kaffee ganz bestimmt sehr schnell  :-) und doch ich mag es schon die heiße Tasse Kaffee in der Hand zu halten. Das tut gut und dann der erste Schluck – was für ein Genuss.
So, nach diesem Schluck – habe ich das Gefühl alles zu schaffen, ihr wisst was ich meine – so werden Schlachten gewonnen :-) Jetzt kommen die Einwände, starte den Tag doch mit heißem Ingwerwasser – ja das ginge auch. Das kleine Problem ist, Ingwerwasser schmeckt nach Ingwer und nicht nach Kaffee. Versucht doch mal einen Löwen mit Tofu zu füttern. Ja, natürlich kenne ich den Einwand das Kaffee nicht gesund ist, das stimmt so nicht – warum, das habe ich in meinem Artikel über schwarzen Kaffee für euch schon mal ausführlich beschrieben.

Kennt ihr das, ihr setzt euch mit einer Freundin zusammen und dann kommt Kaffee auf den Tisch. Das ist eine Ansage,  schon klar:

  1. jetzt fahr mal runter
  2. kein Zeitdruck
  3. lass deine Finger vom Telefon
  4. mit einem Kaffee in der Hand gehört sich das einfach nicht

Wie wäre es, jetzt eine Freundin anrufen und fragen ob sie nicht einen Kaffee mit euch trinken möchte. Und dann genießt die gemeinsame Zeit, bewundert das Aroma und unterhaltet euch über das Leben. Jetzt ist Zeit für Kaffee.

10 Gründe warum ich gerne Kaffee trinke

Andere nehmen ein Laserschwert – ich den Probenzieher

Gerne trinke ich Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato oder eine klassische Tasse Kaffee. Kaffee in jeglicher Form, sowohl heiß wie auch kalt. 100% Arabica sind nicht immer der Garant für guten Geschmack. An meiner Kaffeemischung schätze ich die Schoko-Note die Robusta- Bohnen mit sich bringen.

Kaffee ist mein Mama Elixier. Meine Geheimwaffe. Meine Leidenschaft.

Eure
Nicole

Kaffee bei Erkältung – oder hilft Einhornstaub?

Kaffee & Erkältung - Marie mit Einhornpuschen

Soll ich überhaupt Kaffee trinken wenn ich erkältet bin? Kaffee bei Erkältung ist das eine gute Idee? Diese oder ähnliche Fragen bekomme ich momentan immer wieder von euch gestellt. Da ich selber gerade die erste Erkältung hinter mich gebracht habe, schreibe ich hier aus Erfahrung. Ein Foto von mir, völlig verschnupft mit einer Tasse Kaffee in der Hand erspare ich euch an dieser Stelle. Bevor ich mich damit beschäftige ob Kaffee ein gutes Hausmittel bei Erkältung ist, habe ich mich erstmal damit beschäftigt :

Was ist eine Erkältung überhaupt?

Erwachsene bekommen durchschnittlich zwei-viermal pro Jahr eine Erkältung. Eure Kinder erkranken im Durchschnitt häufiger, bis zu 10 Mal im Jahr  bringen sie eine Erkältung aus der Schule oder dem Kindergarten mit nach Hause. Die ganz normale Erkältung wird durch Viren verursacht. Die Symptome sind vielfältig, Kopfschmerzen, Frieren, Husten, Halsweh, Schnupfen und leichtes Frösteln. Diese Beschwerden klingen in den meisten Fällen innerhalb einer Woche wieder ab. Doch wie ist es nun mit:

Kaffee & Erkältung - Marie mit Einhornpuschen

Darf ich schwarzen Kaffee bei Erkältung trinken?

Zugegeben als Hausmittel gegen Erkältung ist Kaffee nicht bekannt. Während ihr erkältet seid, verliert ihr jede Menge Flüssigkeit. Dieses Flüssigkeitsverlust solltet ihr in keinem Fall mit Kaffee ausgleichen. Doch eine Tasse Kaffee am Morgen ist völlig in Ordnung. Bitte bedenkt eines, Kaffee hat aufmunternde Wirkung. Trinkt ihr bei Erkältung einige Tasse, so könnte es passieren das der Kaffee euch darüber hinwegtäuscht das ihr euch besser ins Bett legen und ausruhen solltet.

Kaffee & Erkältung - Nicole

Viel trinken, aber auch. viel Ruhe

Das spricht für Kaffee bei Erkältung

Ein Irrglaube der sich leider nachhaltig hält, ist das Kaffee dehydrieren, also entwässern soll. Das Gegenteil trifft zu, Kaffee führt dem Körper genauso wie andere Getränke Wasser zu. Was allerdings stimmt, Kaffee wirkt harntreibend – deshalb bei großem Durst Wasser trinken oder ungesüßten Tee. Die Wissenschaft hat gegen Kaffee bei Erkältung nichts einzuwenden. Eine Studie belegt sogar, das sowohl normaler wie auch koffeinfreier Kaffee Krankheitsgefühle mindern und belebend wirken kann. Wußtet ihr das Koffein in vielen Medikamenten enthalten ist? Das Koffein wirkt schmerzstillend und fiebersenkend. Über Koffein ist bekannt das es die Gefäße verengt und unterstützt so die Schmerzhemmung.

Kaffee & Erkältung - mit Orangen, Zitronen und Äpfeln

Das spricht gegen Kaffee bei Erkältung

Je nachdem wie ausgeprägt meine Erkältung ist, schmeckt mir Kaffee einfach nicht. Da ist jeder von euch natürlich anders. Vielleicht geht es euch wie mir, wenn ich krank bin trink ich gerne meinen milden Kaffee Little Flower. Fruchtige Kaffees reizen dann meinen entzündeten Hals Einige von euch berichten auch über Probleme mit dem Magen. Mein Tipp, versucht es mal mit Cold Brew Coffee. Bei dieser Zubereitungsart enthält der Kaffee deutlich weniger Säuren.

Hausmittel: Kaffee mit Honig

Das was wir als belebend empfinden, scheint nicht am Koffein zu liegen an den Pflanzenstoffen im Kaffee selbst. Allerdings entfalten sich die Pflanzenstoffe nur, wenn ihr den Kaffee schwarz trinkt. Ohne Zugabe von jeglichem Milchprodukt. Hat euch eure Oma schon einmal Kaffee mit Honig empfohlen? Gut so, diese Kombination hilft. Auf eine Tasse Kaffee gebt ihr ein bis zwei Löffel Honig. Diese Kombination soll bei Reizhusten deutlich besser helfen als chemische Hustenlöser.

 

Am besten wäre es natürlich, wenn ihr erst gar keine Erkältung bekommen würdet. Hier ein paar Tipps um einer Erkältung vorzubeugen:  (hört sich an als würde meine Mutter sprechen, doch die Tipps haben sich bewährt)

  • ausreichend trinken
  • Obst essen
  • warm anziehen
  • viel Bewegung an der frischen Luft
  • ich persönlich finde auch einen Becher Kaffee mit einer Scheibe Zitrone als Vorbeugung gut und lecker. Warum Kaffee mit Zitrone helfen kann, habe ich euch verlinkt

Ihr wurdet nicht verschont und die Erkältung oder der grippale Infekt hat euch erwischt – erstmal ausruhen und viel trinken. Geht es euch nach einer Woche immer noch nicht besser, die Symptome sind nicht abgeklungen, dann geht bitte zum Arzt.
Ansonsten, wünsche ich euch : Gute Besserung!

Eure
Nicole

Outing: ich bin süchtig nach Handcreme oder warum ich immer Handcreme dabei habe

Ambientebild - The Gift Label - Handcreme - Hände eincremen quadratisch

Jeder der mich kennt, weiß es, in jeder Handtasche habe ich mindestens eine Tube Handcreme.
Handcreme kaufen, steht bei mir fast immer auf dem Einkaufszettel.
Außerdem steht eine Tube, wann immer es geht in Reichweite:

  • neben meinem Bett
  • auf meinem Schreibtisch
  • selbstverständlich im Bad
  • und in der Küche

Ohne Handcreme in meiner Nähe fühle ich mich nicht vollständig.
Für mich gehört das Hände eincremen zur täglichen Routine wie meine morgentliche Tasse Kaffee. Mindestens 10x pro Tag greife ich zur Handcreme —— ohne geht es nicht.
Warum ich jetzt über Handcreme schreibe? Weil ich eine wunderbare Handcreme ins Sortiment aufgenommen und die passende Flüssigseife gibt es auch dazu, seht selbst

Ambientebild - The Gift Label - Handcreme - Lotion und Seife

Wozu Handcreme kaufen?

Jetzt beginnt die Kalte Jahreszeit und da ist die richtige Handpflege besonders wichtig.
Der Wechsel von trockener Heizungsluft zu kaltem, windigem Wetter beansprucht unsere Haut besonders. Unsere Hände, so gut wie nie geschützt, leiden besonders. Dadurch schreien unsere Hände förmlich nach Hilfe. Mit einer guten Handcreme werden unsere Hände gepflegt.
Je nachdem wie die Hände strapaziert werden, ist regelmäßiges eincremen sinnvoll, damit die Hände ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt sind.

Welche Handcreme kaufen bei extrem trockener Haut?

Bevor gecremt wird, gibt es ein paar Tipps:

  • ihr seid viel im freien zur kalten Jahreszeit? Dann schützt eure Hände vor dem Austrocknen mit Handschuhen
  • trinken hilft, trinkt viel Wasser. Eure Haut wird es euch danken. Allerdings bei extrem trockenen Händen wird der Einfluß eher gering sein. Denn da kommen oft mehrere Faktoren zusammen
  • wascht ihr euch oft und gründlich die Hände? Super, so mindert ihr das Risiko an Infektionen zu erkranken. Allerdings weicht Wasser die Haut auf, besonders wenn es zu heiß ist. Verwendet ihr jedes Mal Seife? Damit wird der Säureschutzmantel der Haut geschwächt. Wenn möglich nicht zu heiß
    waschen, lauwarm ist prima. Zur Reinigung eine hautfreundliche Flüssigseife verwenden. Anschließend könnt ihr eure Hände, bei Bedarf mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme pflegen

Eine rückfettende Creme ist in jedem Fall bei extrem trockener Haut empfehlenswert. Wenn ich meinen Händen etwas besonders Gutes tun will, creme ich die Hände dick mit einer fettigen Creme ein. Dann ziehe ich über die eingecremten Finger, feine Baumwollhandschuhe (bekommt ihr in der Apotheke oder im Drogeriemarkt) und lasse die Creme über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen sind die Hände wieder zart und geschmeidig.

Ambientebild - The Gift Label - Handcreme - Lotion und Seife quadratisch

Erkennt ihr die Handcreme Junkies in eurer Nähe?

– hier ein paar (nicht ganz ernst gemeinte) Anzeichen:

  1. in jeder Handtasche hat deine Freundin eine Handcreme und alle fragen ständig ob ihr sie benutzen dürft, denn schließlich hat sie immer eine dabei
  2. deine Freundin hat ihre Handcreme vergessen – Panik, direkt wird eine neue Creme gekauft
  3. eine üble Wutattacke bekommt deine Freundin, wenn sich eine Handcreme nicht gut verreiben läßt oder weiße Schlieren auf der Haut hinterläßt
  4. gibt es ein Einschlafritual – ja, deine Freundin cremt sich die Hände vor dem zu Bett gehen immer nochmal ein
  5. wer überall Handcreme bunkert, muß nicht lang suchen
  6. der Handcreme-Profi an deiner Seite weiß: Man schmiert die Creme nur auf die Handrücken und reibt sie aneinander – sonst sind ja überall Fettflecken.
  7. ein Geburtstagsgeschenk für deine Freundin – Konzertkarten- päh – eine neue Handcreme, das wäre was
  8. das größte Kompliment für deine Freundin? Beim Hände schütteln sagt jemand zu ihr:” Du hast aber weiche Hände “- oh YEAR!“

Ambientebild - The Gift Label - Handcreme - Hände eincremen quadratisch

Ich finde schöne und gepflegte Hände können ein Markenzeichen sein. Über den optischen Aspekt hinaus, finde ich es wichtig den Händen, die ich täglich so strapaziere, die Pflege zukommen zu lassen, die sie benötigen.

So, jetzt eine Tasse Kaffee und euch wünsche ich einen schönen Tag

eure
Nicole

Pharisäer Kaffee – das Kultgetränk aus Nordfriesland

Pharisäer-Kaffee- Kaffee-mit-Seele

Den Herbst mag ich besonders gerne. Es liegt eine gewisse Magie in der Luft. Jeden Morgen sieht der Baum im Hof anders aus, andere Farben, andere Schattierungen. Am Wochenende haben wir unseren ersten Herbstspaziergang unternommen. Mit kühler Nasenspitze und kalten Fingern kamen wir wieder heim. Mein Mann hatte eine großartige Idee – wie wäre es jetzt mit einem Pharisäer Kaffee? Wir haben diese Kaffeespezialität auf einer Reise nach Friesland für uns entdeckt. Durchgefroren von einem Deichsparziergang landeten wir in einem Cafe. Möchtet ihr einen Pharisäer Kaffee trinken?  Das ist das beste Mittel gegen Kälte. Ja, nach dem Kaffee war es uns warm. Beschwingt und ein bisschen tütelig im Kopf sind wir dann zurück zu unserer Pension gegangen. Seitdem bereiten wir uns immer mal wieder einen Pharisäer Kaffee zu – er wärmt auch zuhause. Pharisäer-Kaffee-die-Zutaten

Wie der Pharisäer Kaffee zu seinem Namen kam

In jedem Cafe Nordfrieslands wird folgende Geschichte erzählt. Der Ort der Geschichte ist die Halbinsel Nordstrand, vor Husum gelegen. Im Jahr 1872 hat der Bauer Peter Georg Johannsen zur Tauffeier eingeladen. Die ganze Festgemeinde sollte die Kindstaufe seiner kleinen Tochter Helene Petria feiern. Unter ihnen auch der Pastor Nordstrands Georg Bleyer. Gerne hätte die Taufgemeinde mit einem “Prost” auf den Täufling angestoßen. Undenkbar solange der Herr Pfarrer mit der an der Kaffeetafel saß. Denn Pfarrer Bleyer war nicht nur streng, sondern auch absolut abstinent. Sonntags in der Predigt, wetterte er häufig gegen den Rumkonsum seiner Gemeinde. Doch dann kam  Bauer Johannsen die rettende Idee, er ließ Kaffee aufbrühen, gab Zucker in jede Tasse und einen ordentlichen Schuß Rum. Damit dem Pastor nicht das Rum-Aroma in die Nase steigt, wurde auf den Kaffee ein ordentlicher Klecks Sahne gegeben. Dem Pastor fiel auf, dass alle, die den Kaffee tranken immer lustiger und lauter wurden. Schließlich wurde der Pastor Bleyer so misstrauisch das er selber aus einer Tasse mit Sahnehaube trank. Er trank, stutzte, erkannte die Finte sofort und rief ganz empört:
„Oh, ihr Pharisäer!“  So war nicht nur Helene Petria, sondern auch gleich das neue Getränk getauft worden.

Zutaten für einen Pharisäer Kaffee

  • 1 Tasse heißer starker Kaffee, ich nehme dafür gerne meine kräftige Hausmischung Filterkaffee
  • eine große Portion geschlagene Sahne, ohne Zucker, finde ich besser
  • 2 Stück Würfelzucker
  • 4cl brauner Rum (oder mehr, hier entscheidet euer Geschmack)

Zubereitung eines Pharisäer Kaffees

  • den Würfelzucker auf den Tassenboden legen
  • den Rum hinzufügen bis des Würfelzucker bedeckt ist
  • dann mit dem starken Kaffee aufgießen
  • Sahne auf den Kaffee geben, fertig

Noch eine Geschichte zum Pharisäer Kaffee gefällig?

1981, bestellte ein Flensburger Gast in einem Ausflugslokal einen Pharisäer nach Originalrezept. Doch mit dem Getränk im Becher war der Gast gar nicht zufrieden. Der Pharisäer sei geschmacklos und nach seiner Meinung sei viel zu wenig Rum im Kaffee. Der Gastwirt fand allerdings, das 2cl Rum im Pharisäer Kaffee ausreichend seien. Daraufhin verweigerte der Gast die Bezahlung. Der Wirt hat sich das nicht gefallen lassen und den Gast auf die Zahlung von 3,50€ verklagt.
Im Zuge der Beweisaufnahme lies der Richter sich einen Pharisäer Kaffee mit zwei Zentilitern Rum zubereiten und verkostete diesen. Nach der Geschmacksprobe war der Richter überzeugt, das das Getränk mit 2cl Rum fade schmeckt. Er gab einen Verweis auf das Originalrezept in dem ein Getränk beschrieben wird, das hochprozentig und alkoholhaltig sei. Durch den ordentlichen Schuß Rum soll das köstliche Getränk Leib und Seele wärmen – laut Aussage des Richters ist das mit 2cl Rum nicht möglich.

Pharisäer-Kaffee- das-Getränk-mit-Seele

In Nordfriesland wird der Pharisäer meist in einer ganz normalen Kaffeetasse serviert. Die Pharisäertassen ( Tassen mit einem Fuß) wurden angeblich nur für Touristen kreiert.

Dos and donts:

  • bloß keinen kalten Becher benutzen. Damit der Pharisäer Kaffee schon heiß getrunken werden kann, sollte der Becher in jedem Fall vorgewärmt sein
  • ein Trinkhalm ist es absolutes no go im Pharisäer Kaffee
  • bitte verwendet einen guten Kaffee, ich nehme gerne die kräftige Hausmischung, wegen der schokoladigen Note
  • es gibt keinen Ersatz für selbst aufgeschlagene Sahne – nein, auch nicht Sprühsahne. Sie fällt viel zu schnell in sich zusammen und schmeckt nicht. Außerdem wird Sprühsahne nicht so steif und deckt deshalb den Rumgeruch nicht annähernd so gut ab
  • falls ihr euren Pharisäer Kaffee in einem Lokal trinken wollt, solltet ihr stets darauf achten, die Sahne nicht zu verrühren.Trinkt durch die Sahne hindurch.  Sonst kann es passieren, dass ihr zu einer Lokalrunde aufgefordert werdet. So will es die Tradition
  • Kakaopulver gehört nicht mit zum Rezept, ich finde es macht sich aber so gut auf der Sahne, dadurch sieht der Pharisäer Kaffee besser uas

Pharisäer-Kaffee- Kaffee-mit-Seele

Auf einen echten Pharisäer Kaffee gehört kein Kakaopulver, doch ich mag es

Was trinkt ihr an kühlen Herbsttagen am liebsten für eine Kaffeespezialität?
Ich probiere alles aus und wenn es mir schmeckt, werde ich darüber schreiben. Versprochen!

Eure
Nicole