Zum Kaffee ein Heidesand Plätzchen

Einfache Heidesand Plätzchen mit Meersalz und Orange

Rezept drucken Pin Recipe
Portionen 60 Stück

Zutaten
  

  • 300 g Butter
  • 400 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Tl. Meersalz (grob) wenn es dir zu grob ist, zerstoße es im Mörser
  • 1 Stück Schale einer halben Orange

Anleitungen
 


  • 1. Die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen und erhitzen. Wenn sich kleine braune Flecken am Boden des Topfes und die Butter leicht nussig riecht ist sie gut. Durch das Anbräunen der Butter bekommt der Teig ein besonders feines, leicht karamelliges Aroma. Den Topf vom Herd nehmen und in eine hitzebeständige Schüssel schütten und 50-60 Minuten abkühlen lassen.

    2. Die kalte Butter in eine große Schüssel geben und hell und luftig aufschlagen. Zucker, Salz,Vanillezucker und Orangenschale dazugeben und mit aufschlagen, bis sich alles gut verbunden hat. Dann das Mehl nach und nach dazugeben. Zuerst den Teig mit den Knethaken des Handrühers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
    Wenn der Teig glatt geknetet ist, formst du Rollen von etwa 3 cm Durchmesser daraus. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, je nachdem wieviel Zeit du hast:
    - wickele die Teigstangen in Frischhaltefolie und backe am nächsten Tag oder
    - stelle die Teigstangen min. eine Stunde kalt und backe noch am gleichen Tag. Dazu wickel ich sie nicht extra in Frischhaltefolie. Allerdings funktioniert das nur, wenn dein Kühlschrank gerade keine riechenden Sachen berherbergt. Sonst schmecken deine Plätzchen vielleicht nach Fisch :-)
    3. Belge ein Backblech mit Backpapier und heize den Backofen vor. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C Heißluft: etwa 160°C
    4. Die Teigstangen mit einem scharfen Messer in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben vorsichtig mit ausreichend Abstand auf das Backblech legen. Die Plätzchen im Ofen etwa 15 Minuten hellbraun backenlassen. Nach dem Rausnehmen die Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und auskühlen lassen.