Mahlgrad

Kaffee verliert nach dem Mahlen sehr schnell sein Aroma. Darum sollten die Bohnen direkt vor dem Aufbrühen frisch gemahlen werden.

Zwei Regeln sind zu beachten:

  1. Je feiner der Mahlgrad, desto intensiver die Extration der Aromen aus dem Kaffeepulver.
  2. Je kürzer die Kontaktzeit von Wasser und Kaffee, desto feiner muss der Mahlgrad gewählt werden.

Mahlgrad des Kaffees und Kontaktzeit mit dem heißen Wasser beeinflussen sich also gegenseitig.

Fein bis grob

Der Mahlgrad kann von fein bis grob variieren:

  • fein gemahlen: geeignet für Espressomaschinen
  • mittel gemahlen: geeignet für Filterkaffee
  • grob gemahlen: geeignet für French Press

Ähnliche Einträge

Kategorie Allgemein

Nicole, Gründerin der Neuen Zeiten und Kaffeerösterin Und sonst: - Kaffee geht immer, Nachwürzen auch - wenn nicht Rheda-Wiedenbrück, dann Berlin - ich liebe schwarz und etwas weiß - ZEIT-Ausgaben haben keine Verfallsdaten