Schlagwort: Eiskaffee

Affogato al Caffè – so schmeckt Sommer

Affogato al Caffè - so geht Sommer

Bietet euch jemand ein Affogato al Caffè oder schlicht einen Affogato an, nehmt bitte sofort an. Für mich geht Affogato al Caffè als Eiskaffeeliebhaberin ja immer – es war Liebe auf den ersten Blick, als ich ihn vor Jahren das erste Mal in Amerika getrunken habe. Also wer von euch Espresso mag und gern Koffeeinhaltiges trinkt sollte ihn probieren

Affogato al Caffè - so geht Sommer

Affogato was ist das?

Affogato oder auch ganz korrekt Affogato al Caffè benötigt nur zwei Zutaten, Espresso und Vanilleeis. Natürlich kommt dieses Rezept aus Italien, wo der Espresso und Eis traditionell eine große Rolle spielen. Du gießt über eine Kugel Vanilleeis einen Espresso. So köstlich und so einfach herzustellen.

Was heißt Affogato?

Affogato ist nur ein Teil des Namens. Vollständig heisst das Sommergertränk Affogato al caffé. Es ist italienisch und bedeutet im Kaffee ertrunken. Deshalb amüsiert es vorallem Italiener wenn ein Espresso Affogato angeboten wird, die Übersetzung wäre ja ertrunkener Espresso und genau das soll er ja nicht sein.

Affogato al caffé: Die Zubereitung

Ein Affogato besteht allein aus Eis und Espresso. Sahne, Sirup und Gedöns sind hier fehl am Platz. Der leckere Sommerkaffee braucht das alles nicht

  • gebt eine Kugel Vanilleeis in eine Tasse
  • brüh deinen Lieblingsespresso frisch auf
  • nun übergießt das Eis mit dem Espresso
  • gegessen wird Affogato al caffè mit einem kleinen Löffel, der Rest wird ausgetrunken

Zubereitung Affogato al Caffè

Varianten

Ihr probiert gern aus? Dann sind der neben Variante mit Vanilleeis sind euren Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wie immer es ist erlaubt was schmeckt. Einige Variationen

  • versuche es mal mit einer anderen Eissorte. Nusseis oder auch Karamelleis sind gut geeignet
  • Sahne, geht immer und wer zählt im Sommer schon Kalorien?
  • Kakaosplitter und Schokoladensauce
  • zerkleinere ein paar Amaretinis und gebe sie zuerst in die Tasse
  • ein Schuß Amaretto – warum nicht?

Wieviel Kalorien hat ein Affogato al Caffé?

Ein Espresso kommt ganz schlank daher mit ungefähr 2 Kalorien je 30 ml. Eine Kugel Vanilleeis hat ungefähr 75 kcal. Diese Angabe ist natürlich nur ein Anhaltspunkt, es kommt auf die Größe der Kugel an. Die 75 kcal beziehen sich auf ungefähr 50g Eis. Milcheis ist in der Regel kalorienreicher als Fruchteis. Doch die Zusammensetzung und die Grundzutaten machen den größten Unterschied. Fazit: mit knapp unter 80 Kalorien ist der Affoagto der perfekte Nachtisch.

Dos and donts:

  • bitte verwendet einen guten Kaffee, ich nehme gerne Malabar Espresso, wegen seiner schokoladigen Note
  • auch das Vanilleeis sollte eine gute Qualität haben, wenn ihr es selber machen möchtet, dieses Rezept empfehle ich euch
  • das Eis darf ruhig ein bißchen antauen, denn wenn du über das tiefgekühlte Eis den Espresso gießt, bilden sich Eiskristalle. Eiskristalle verändern den Geschmack des Eises und auch das Gefühl auf der Zunge
  • bloß nicht rumtrödeln, der Affogato muß sofort serviert werden, sonst ist der heiß-kalt Effekt weg
  • achtet auf jeden Fall darauf das du den Espresso über das Eis gibst und nicht umgekehrt

Affogato al Caffè - lecker war es

Dieses Rezept finde ich so klasse, weil es kaum Vorbereitung benötigt. Affogato al Caffè ist eine sehr leckere Möglichkeit das Leben angenehm zu verbringen und guten Kaffee zu trinken. Habt ihr ihn schon ausprobiert? Oder vielleicht einen Tipp wie wir sonst mit Kaffee und bei diesem Wetter am besten durch den Tag kommen?

Eure
Nicole

 



Eiskaffee

Heute verrate ich Euch ein Eiskaffee Rezept, dass den Sommer erst perfekt macht…. Für mich hat der Sommer erst dann so richtig angefangen, wenn ich draußen sitze und meinen ersten Eiskaffee trinke. Den ganz klassischen Eiskaffee mag ich am liebsten.
Eiskaffee

Ein Eiskaffee Rezept für Kaffeeliebhaber

Es ist eines der einfachsten Rezepte das man sich vorstellen kann. Kalter Kaffee, Vanilleeis und ein ordentlicher Klacks Schlagsahne…Gaumenglück kann so einfach sein.

Warum bei einem so einfachen Eiskaffeerezept trotzdem etwas schiefgehen kann? Ich verrate es Euch. Alles steht und fällt mit der Qualität des Kaffees. Ich empfehle einen Filterkaffee, mir schmeckt besonders gut unsere Hausmischung. Der Charakter ist besonders ausgewogen und die leicht nussige Note finde ich köstlich zum Vanilleeis.

Rezept für Eiskaffee “Classic” – die Zutaten:

  • 250 ml frischer Filterkaffee, gut gekühlt
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • 2-3 Esslöffel Schlagsahne, steif geschlagen (evtl. leicht gesüßt)

Eiskaffee die Zutaten

Rezept für Eiskaffee “Classic” – die Zubereitung:

  1. Es beginnt mit einem wirklichen gutem Kaffee, mit Liebe gebrüht und gut gekühlt (wer es ganz eilig hat, darf ausnahmsweise löslichen Kaffee verwenden).
  2. Den gut gekühlten Kaffee in liebevoll gekühlte Gläser geben, mit zwei Kugeln Vanilleeis bestücken und mit einem ordentlichem Klacks Schlagsahne toppen.
  3. In die Sonne setzen und genießen!

 

Eiskaffee – leckere Alternativen

Kennt ihr den “Berliner Eiskaffee”?  Der “Berliner Eiskaffee” wird mit Mokka- statt mit Vanilleeis zubereitet. Versuche es mal mit Schokoladen-, Haselnuss- oder Karamell-Eis – eine kleine Änderung die dem Eiskaffee eine ganz neue Note geben.

Eiskaffee oder Frappé wo ist der Unterschied

Ein Frappé wird mit Eiswürfeln oder zerstoßenem Eis gekühlt. Ein Eiskaffee wird mit Milcheis, häufig Vanilleeis gekühlt. Manchmal werden auch Mischformen angeboten. Ein Frappé dem noch eine Kugel Vanilleeis hinzugefügt wurde. In Griechenland nennt man diesen Frappé me Paroto.  Neben dem klassischen Frappé und dem Frappé mit Vanilleeis gibt es außerdem z.B. noch den Frappé me Gala, dem nach dem Aufschäumen des Kaffees noch etwas Kondensmilch hinzugefügt wird.

Eiskaffee – Wer hat’s erfunden?

Ausnahmsweise mal nicht die Schweizer. Das leckere Kaltgetränk stammt ursprünglich vom Frappee ab. Das ist in Griechenland sehr beliebt bei den heissen Temperaturen. Dieser wird einfach mit löslichem Kaffee zubereitet. Dafür schlägt man Instant Kaffee und Zucker mit etwas Wasser schaumig und gibt dann Milch und kaltes Wasser hinzu. 

Die Italiener trinken “Caffe Freddo” ein mit Wasser verlängertem Espresso mit Zuckersirup. Übersetzt heißt er ganz einfach „kalter Kaffee“. In den italienischen Bars und Cafes steht er auf jeder Karte.

Aus diesen südlichen Gefilden Italiens und Griechenlands hat sich der kalte Kaffee auf die Reise begeben. Dabei hat er in jeder Region eine persönliche Note erhalten. So wird häufig Sahne, Milch, Zucker und Sirup in verschiedenen Mengen beigemischt und heraus kommen viele leckere Eiskaffeevarianten.

Ein paar Tipps rund um Eiskaffee:

Noch ein paar Infos, Tipps und Hacks rund um den Eiskaffee. Jetzt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

  • woraus besteht Eiskaffee? Ein guter Kaffee ist immer mit von der Partie. Eiswürfel oder Vanilleeis auch. Ansonsten sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Seid Kreativ!
  • Eiskaffee welcher Kaffee? Ich persönlich finde Filterkaffee am besten. Wenn Du es gern etwas kräftiger magst, probiere es doch mal mit einem Espresso.
  • Welches Eis im Eiskaffee? Auch hier ist erlaubt, was gefällt. Der Klassiker ist natürlich Vanilleeis, aber fast jedes Milchspeiseeis ist denkbar. Die Finger weg von Fruchteis. Mangosorbet hat im Eiskaffee keine Daseinsberechtigung
  • Eiskaffee ab welchem Alter? Ab dem Moment in dem koffeinhaltige Getränke konsumiert werden dürfen. Im Zweifel nehmt Ihr entkoffeinierten Kaffee.
  • Eiskaffee wie lange haltbar? Eiskaffee sollte immer frisch zubereitet werden. Das Vanilleeis und die Schlagsahne werden es Euch danken!
  • Eiskaffee wie viel Kalorien? Wer im Sommer Kalorien zählt, hat keinen Eiskaffee verdient.

 

Jetzt steht Deinem Sommerglück mit Eiskaffee nichts mehr im Wege

Probier einfach mal verschiedene Varianten und Du wirst mit Sicherheit “Deinen” Lieblingseiskaffee finden. Solange Du einen großen Bogen um Fertigpulver machst, bist Du schon ganz weit vorne!

Eiskaffee - der Genuß

Noch mehr Kaffeedurst?

 

Also ran an die Bohnen und Kaffee gekocht. Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Eiskaffee-Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch,

Eure Nicole