Blog

Warum manche Ziele mehr Zeit brauchen

 

Vor einem Jahr war ich voller Tatendrang und wollte jedes meiner Projekte auf einmal angehen. Klare Richtung, folgende Projekte sofort umsetzen und augenblicklich damit beginnen:

  • online shop installieren
  • neues Design der website
  • Blogbeiträge schreiben
  • Fotografieren erlernen
  • Kaffeewissen vertiefen
  • Kaffeeseminare anbieten
  • endlich kraulen lernen
  • regelmäßig (3x in der Woche) Sport

Lese ich heute diese Auflistung, hätte ich mir gewünscht, das ich diese Projektliste schon vorher einmal aufgeschrieben hätte. Einige von euch wissen das ich ein ganz großer Listenfan bin, doch diese Liste hatte ich nicht geschrieben. Bis ich merkte, es ist zuviel auf einmal.

Der Reihe nach:

einen online shop installieren, das muß doch möglich sein. Den Versuch hatte ich schon einmal unternommen, jetzt sollte es richtig losgehen. Um es abzukürzen, alles hat viel länger gedauert als ich es erwartet hatte. Es stimmt was mir vorher immer wieder berichtet wurde, einen online shop aufzubauen ist wie ein stationäres Geschäft einzurichten…… By the way, auch ein online shop ist nie fertig, Verbesserungen sind immer möglich. Zum Beispiel möchte ich gerne bei den Produkten noch Videos einfügen …… doch der shop ist installiert und wird nach und nach immer weiter ausgebaut

neues Design der website, das ging einher mit der Installation des online-shops.Ein tolles Team aus Berlin hat mich unterstützt, für mich eine Superkombi WordPress Profis und Grafik-Webdesign. Wem es von euch auch unter den Nägeln brennt, neues web-design oder eine WordPress Seite einrichten, hier seid ihr gut aufgehoben                                      https://www.remise-steglitz.de/das-sind-wir/

meine Blogbeiträge habe ich einfach nicht geschrieben weil ja immer etwas anderes wichtiger war, erst das Design, dann der shop…… jetzt aber

Fotografie, ich bin mit einem der besten Fotografen verheiratet  Doch ich möchte meine Fotos häufig sofort haben, also habe ich einfach angefangen zu fotografieren und jede Menge gelernt. Damit ich in Übung bleibe, versuche ich täglich ein Foto auf Instagram zu posten. Ihr kennt meinen account noch nicht? Bitte hier entlang https://www.instagram.com/neuezeiten . Außerdem ist mir während dieses Lernprozesses aufgefallen das ich filmen ganz spannend finde, da ist soviel möglich… doch davon an anderer Stelle mehr

Cupping in Hamburg

Cupping in Hamburg

direkt Anfang des Jahres habe ich einen Sensorik Kurs in Hamburg besucht. Das Kaffee facettenreich ist, wußte ich ja schon, doch nun habe ich noch soviel weitere Aromen kennengelernt, einfach klasse. Mich erstaunt immer wieder was wir alles schmecken können. Das Foto zeigt die Seminarleiterin Katharina Gerasch und mich beim sogenannten Cupping, der Kaffeebeurteilung.

 

 

 

 

Kaffeeseminare werden ab sofort angeboten, Interesse? Falls Ihr gern mal zu mir mit Euren Freunden oder Kollegen kommen wollt, herzlich gern. 2 Stunden dreht sich alles um Kaffee, ich stell Euch meinen Bohnen persönlich vor und röste diese für Euch, probiert wird natürlich auch. Fragen? Zögert nicht mich anzurufen 05242 / 901 445

Die beiden letzten Punkte habe ich in großen Teilen erfüllt, 10 Stunden Kraulkurs habe ich absolviert und im Durchschnitt war ich auch 3x sporten in der Woche. Kraulen will ich weiterhin üben, denn für längere Strecken, fehlt mir immer noch die richtige Atmung. Hier ein Foto wo ich den richtigen Armzug trainiere, natürlich in meinem geliebten Freibad

Übung des richtigen Armzuges

Das Freibad ist ja jetzt leider geschlossen,doch nun beginnt wieder die Yoga-Zeit.

Außerdem, nach der Herbst-Kirmes, also heute, fangen wir an das Geschäft weihnachtlich zu dekorieren.Na, schon neugierig? Ich freu mich auf euch

Eure

Nicole

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.