Blog

Einfacher Rhabarberkuchen mit Kokosbaiser

Magst du auch so gerne Rhabarberkuchen?
Wenn ich auf dem Markt Rhabarber kaufen kann, ist es für mich klar – es muß ein Kuchen gebacken werden. Meine Familie teilt meine Rhabarberleidenschaft nur teilweise – doch was ich immer backen „darf“ ist mein einfacher Rhabarberkuchen mit Kokosbaiser.
Wenn dir jetzt auch das Wasser im Mund zusammenläuft –  Dann lass und loslegen.

Was wäre ein Stück Rhabarberkuchen ohne einen Becher Kaffee?

Welchen Rhabarber kaufe ich für den einfachen Rhabarberkuchen mit Kokosbaiser?

Es gibt zwei Sorten Rhabarber, die Stangen sind entweder satt rot und grün.
Den roten Rhabarber nehme ich für mein Rezept. Der rote Rhabarber hat rote Stiele und rotes Fruchtfleisch. Sein Geschmack ist süß und erinnert an Erdbeeren.
Daher werden auch roter Rhabarber und Erdbeeren oft zusammen gekocht, zum Beispiel als Marmelade.

Der grüne Rhabarber schmeckt säuerlicher. Dieser säuerliche Geschmack kommt durch den Oxalsäuregehalt. Der grüne Rhabarber eignet sich sehr gut, als pikante Beilage zu gebratenem Fleisch.

Kann ich den Rhabarber durch anderes Obst ersetzen?

Das habe ich noch nicht probiert – kann mir aber Stachelbeeren dazu gut vorstellen.
Es ist diese feine Säure des Rhabarbers mit der Kokossüße des Baisers die diesen Kuchen so lecker schmecken läßt.
Als Kaffee empfehle ich euch dazu meinen Kaffee aus Papua Neu Guinea
dieses intensive Aroma mit seiner fruchtigen Note – einfach nur HMMMMMM.


Kann ich das Rezept auch mit Vollkornmehl backen?

Meiner Erfahrung nach kannst du in jedem Fall das Rezept abwandeln, und die Mehle mischen.Ein Drittel Vollkorn geht immer.
Ich habe noch nie meinen einfachen Rhabarberkuchen mit Kokosbaiser  ausschließlich mit Vollkornmehl gebacken. Versuche es und schreib mir mal wie es geklappt hat.

Einfacher Rhabarberkuchen mit Kokosbaiser

Ein einfaches Rezept mit Rhabarber für die ganze Familie

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Zitrone (davon benötigst du lediglich ein bißchen Schale)
  • 3 Stück Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Sahne (falls nicht im Haus, kannst du auch Milch nehmen)

Rhabarberbelag

  • 750 g Rhabarber (in Stücke geschnitten)
  • 100 g Gelierzucker

Baiser

  • 2 Stück Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 50 g Kokosraspeln (ich nehme gern die groben Kokosraspeln, doch der Kuchen schmeckt auch gut mit den feinen)

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform {26cm} einfetten

2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren

3. Nach und nach die Eier und die Zitronenschale hinzufügen

4. Mehl und Backpulver mischen. Langsam ( ich mein wirklich in 5-6 Teilmengen) die Mischung zum Teig hinzufügen.

5. Zum Schluß die Sahne unterrühren

6. Den Teig in die Springform geben und glattstreichen

7. Den Rhabarber mit dem Gelierzucker mischen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen

8. Auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen

9. Die Eiweiße steif schlagen und zum Schluß den Zucker hinzufügen

10. Die Kokosraspel vorsichtig unter den Eischnee heben

11. Den Eischnbee auf den vorgebackenen Kuchen geben und weitere 20 Minuten backen

12. Aufpassen das der Eischnee/ das Baiser nicht zu dunkel wird, sonst mit Alufolie abdecken.

Unbedingt zum Schluß eine Stäbchenprobe machen, denn Rhabarber verhält sich schon mal unterschiedlich beim Backen.  Manchmal braucht der Kuchen einfach ein paar Minuten länger…

Hast du auch ein Lieblingsrezept mit Rhabarber?
Dann schreib doch mal in die Kommentare, ich würde gerne mehr mit Rhabarber backen.

Genieße den Tag, alles Liebe

Nicole

Related Posts