Kaffee und Espresso vor dem Schlafen – So schläfst du wie ein Baby

Gemütliche Stimmung am Abend. Gerade gut gegessen und jetzt noch einen Kaffee oder Espresso. Schon geht die Diskussion los:
“Ich kann nach Kaffee oder Espresso nicht schlafen.” – “Also ich schlafe wie ein Stein.”

Hast du dich auch schon mal gefragt ob du nach dem Essen noch einen Espresso trinken solltest oder hast du es bis jetzt immer unterlassen, weil du Angst hattest, nicht schlafen zu können?
Zum Glueck kann ich nach einer Tasse Espresso schlafen

Lässt Kaffee dich nicht einschlafen?

Ja, Kaffee ist in der Tat ein Wachmacher. Allerdings merkst du das nicht sofort. Das Koffein wirkt erst nach knapp 20 Minuten. Es gelangt über das Blut ins Gehirn. Dort verhindert das Koffein die Andockung des Botenstoffes Adenosin, welcher uns müde werden lässt. Auch das zentrale Nervensystem und der gesamte Stoffwechsel werden durch den Wachmacher Koffein angeregt.

Warum kann ich nach einer Tasse Kaffee gut schlafen und meine Frau/mein Mann nicht?

Es gibt Menschen, die selbst nach erhöhtem Kaffeekonsum perfekt schlafen können. Warum diese Menschen nicht oder nur wenig auf das Koffein reagieren, ist noch nicht erforscht. Somit gilt, probiere den Effekt des Koffeins auf deinen Körper aus.

Übrigens haben Wissenschaftler herausgefunden, dass es auch genetisch bedingt ist, ob du nach einer Tasse Kaffee wie ein Murmeltier schläfst oder ob du die ganze Nacht kein Auge zumachen kannst. Es wurden acht verschiedene Gengruppen festgestellt – von Murmeltier bis hallo wach.
Männer und Frauen schlafen unterschiedlich nach dem Genuss von Kaffee

Vor dem Schlafengehen: Vorteile von Espresso gegenüber Kaffee

Glaubst du, dass ein Espresso besonders stark ist und dich dauerhaft wachhält? Eine Tasse Filterkaffee enthält weniger Koffein?
Nein, es ist genau umgekehrt:

  • ein Espresso wird in einer Portion von 25ml getrunken. Eine Tasse Espresso enthält ungefähr 25 bis 30 mg Koffein. Dies gilt auch für die leckeren Kaffeespezialitäten, die mit einem Espresso zubereitet werden, also Cappuccino und Latte Macchiato
  • die klassische Tasse Kaffee wird in einer Portion von 125ml getrunken. In der Tasse Kaffee beträgt die Menge Koffein zwischen 75 und 120 mg Koffein

Wie kommt es zu dem Unterschied beim Koffeingehalt?

Die Zubereitung macht den Unterschied. Das Koffein im Kaffee ist wasserlöslich. Je länger der Kaffee mit heißem Wasser in Berührung kommt, desto mehr Koffein löst sich. Bei einer Tasse Filterkaffee ist das Kaffeepulver über mehrere Minuten mit heißem Wasser in Kontakt. Im Gegensatz zum Espresso kommt das Kaffeepulver nur für kurze Zeit mit heißem Wasser in Kontakt.

Fazit: Espresso vor dem Schlafengehen ist besser als Filterkaffee

Der Koffeingehalt im Espresso ist wesentlich geringer. Aus diesem Grund kann es sein, dass ein Espresso dich am Abend besser einschlafen lässt als eine Tasse Kaffee.

Gibt es eine Kaffeebohne für guten Schlaf?

Arabica Kaffeebohnen enthalten weniger Koffein als Robusta Kaffeebohnen.Deshalb kann es durchaus sinnvoll sein, auf die Zusammensetzung deiner Kaffeemischung zu achten. Probier auch mal unseren koffeinfreien Kaffee aus. So hast du auch am Abend den ganzen Kaffeegenuss – ohne dir Gedanken über Schlaflosigkeit machen zu müssen.
Kaffee und Espresso lassen  dich nicht schlafen? Vielleicht hilft ein gutes Buch und Dunkelheit

Gut zu wissen: Diese Mittel enthalten auch Koffein

  • Ein Riegel Schokolade enthält genauso viel Koffein wie eine Tasse Kaffee. Also könnte es sein, dass du dich um deinen Schlaf naschst.
  • Bei Cola und Tee wird häufig vergessen, das diese Lebensmittel Koffein enthalten.
  • Viele Medikamente können Koffein enthalten, zum Beispiel Kopfschmerzmittel. Manchmal sogar bis zu 65 mg, das entspricht fast einer Tasse Kaffee.
  • Prüfe am besten die Inhaltsstoffe, bevor du am Abend ein Schmerzmittel nimmst.
  • Auch der Energydrink, der dich über den müden Punkt bringt, macht dies mit Koffein.

Hast du Probleme mit dem Schlaf, nachdem du Kaffee oder Espresso getrunken hast?
Oder hast du noch Tipps die ich nicht kenne?
Schreib es gerne in die Kommentare.
Liebe Grüße
Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.