Frisch gerösteter Kaffee – ein besonderer Genuss

Ein Morgen ohne eine Tasse Kaffee ist für mich nicht vorstellbar. Frisch gerösteter Kaffee ist für mich ein Genuss. Ihr kennt das – der Duft der entsteht wenn euer Kaffee frisch gemahlen wird.
Oder ihr öffnet eine frische Packung Kaffee und schon duftet es wunderbar. Jetzt erstmal die Augen schließen und den Duft auf sich wirken lassen. Die Vorfreude steigt, denn gleich gibt es eine leckere Tasse Kaffee. Nun kannst du dir ungefähr vorstellen, wie es bei mir in der Kaffeerösterei riecht. Das ist einer der Gründe weshalb ich das Rösten erlernt habe – natürlich weil ich Kaffee liebe – doch auch der Geruch – hmmmmmm.

frisch gerösteter Kaffee - Nicole mit Siebträger

Schmeckt frisch gerösteter Kaffee?

Die Kaffeeröstung sollte noch nicht zu lange her sein. Direkt nach der Röstung hat der Kaffee das volle Aroma noch nicht erreicht. Es braucht bis zu zehn Tagen. Der Kaffee braucht diese Zeit um “auszugasen”. Dieses Gas ist ein Duftgemisch aus Kohlendioxid und den frisch gerösteten Kaffeebohnen. Doch DER Kaffeeduft, den ihr jetzt in der Nase habt, der entsteht erst beim Mahlen der Kaffeebohnen. In der unbeschädigten Bohne sind wesentliche Geschmacksstoffe und Aromen eingeschlossen. Diese werden erst durch den Mahlvorgang an die Luft abgegeben. Je schneller ihr die frisch gerösteten Kaffeebohnen verbraucht, desto intensiver ist der Duft, allerdings hat sich dann noch nicht immer das volle Aroma entfaltet.

frisch gerösteter Kaffee - Duftprobe

Wie lange ist frisch gerösteter Kaffee haltbar?

In meiner Kaffeerösterei gilt zum Verbrauchsdatum eine kleine Faustregel. Sie lautet: Innerhalb von drei Monaten, nach der Röstung, soll der Kaffee verbraucht sein. So ist der beste Geschmack garantiert. Solltet ihr eine Empfehlung zum Verbrauchsdatum benötigen, sprecht uns jederzeit an. Das ist einer der Gründe weshalb bei mir manchmal ein Kaffee ausverkauft ist, ich röste jede Woche frisch für euch und manchmal röste ich (leider) zu wenig.
Doch die Frische der Kaffeebohnen ist mir ungemein wichtig.

Gibt es einen Unterschied zwischen Verbrauchsdatum und Mindesthaltbarkeitsdatum?

Unser Mindesthaltbarkeitsdatum liegt bei 6 Monaten nach der Röstung. Das Verbrauchsdatum soll lediglich den besten Genuss sicherstellen. Nachdem Ablauf des Verbrauchsdatums sind die Kaffeebohnen nicht schlecht oder muffig. Die Kaffeebohnen verlieren dann ganz langsam ihr Aroma. Doch den Aromaverlust könnt ihr beeinflussen

  •  Mahlt nur soviel Kaffee wie ihr auch kurzfristig verbraucht
  •  Kaffeebohnen mögen keine Wärme und keine Sonneneinstrahlung
  •  Kauft lieber weniger Kaffee und dafür immer wieder frisch
  •  bewahrt euren Kaffee in einer Kaffeedose auf, am besten mit einer luftdichten  Dichtung

frisch gerösteter Kaffee - Aroma bleibt in der Kaffeedose

Wie erkennt ihr frisch gerösteten Kaffee?

Es gibt einen kleinen Test ob euer Kaffee frisch ist. Brüht euren Kaffee auf. Wenn ihr etwas Wasser auf den frisch gemahlenen Kaffee gebt, sollte der Kaffee aufgehen wie ein kleiner Kuchen.oder eine Blume. Dieser Effekt entsteht durch das entweichende Kohlendioxid. Wen wundert es das dieser Effekt auch Blooming genannt wird ? Bleibt das Blooming aus, ist euer Kaffee entweder alt oder wurde falsch gelagert.

Wo bekommt ihr frisch gerösteten Kaffee?

Ihr möchtet einen leckeren und qualitativ hochwertigen Kaffee kaufen? Dann solltet ihr Kaffee von kleinen Kaffeeröstereien kaufen. Ihr schafft es nicht vorbei zu kommen? Kein Problem, in sehr vielen Fällen kann auch online bestellt werden. Meinen Kaffee im online shop habe ich euch verlinkt.

Viel Spaß beim Genuß eures frisch gerösteten Kaffees!
Eure
Niocle

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.